Fotobuch von Saal-Digital.de

Wo fange ich am besten an…
Ich bin jahrelanger Kunde bei Saal-Digital und habe dort einen zuverlässigen Partner für den Druck meiner Fotokalender gefunden.
Jedoch waren mir die Fotobücher
trotz der guten Qualität immer zu kostspielig .
Eines Tages erhielt ich Werbung mit der Info, sich bewerben zu können und einen Gutschein in Höhe von 40 € zu erhalten,
wenn man einen Testbericht über das
jeweilige Buch schreibt. Gesagt, getan und die Zusage erhalten…

Das Thema war relativ schnell klar.
Ich werde ein Hochzeitsbuch als „Best of“ von meinen Aufnahmen der letzten Jahre erstellen. Dieses dient dann als Portfolio meiner Arbeit.

Saal-Digital bietet eine Vielzahl von Formaten und Materialien an, so das für jeden Zweck das richtige Produkt dabei sein sollte. Ich habe mich für das Produkt Professional Line 21 x 21 cm
mit Acrylglas + Ledereinwand mit Glanzpapier entschieden. Die Bilder habe ich vorab ausgewählt und so lies sich das Fotobuch  relativ schnell gestalten.
Die Software erkennt, wieviel Bilder man auf eine Seite legt und ordnet diese automatisch an. Wenn die Automatik nicht gewünscht ist, hat man die Möglichkeit, alles selbst zu gestalten.
Aufgrund dessen, dass ich die Bilder vorsortiert hatte, ließ sich das Fotobuch  relativ schnell gestalten. 

Nachdem das Buch fertig gestaltet war, erfolgte noch eine Formatierungsprüfung. Danach legte ich das Fotobuch in den Warenkorb und schickte die Bestellung hab. Der Bestellvorgang inkl. Zahlung und dem Hochladen der Datei funktionierte tadellos.
Nachdem die Bestellung erfolgreich hochgeladen war, kamen mir Zweifel, ob die Formatierung wirklich überall korrekt war. Ich startete nochmals die Software und öffnete das Projekt. Mein Bauchgefühl täuschte mich nicht, ich stellte gleich einen Fehler auf dem Cover fest. Im Titel hatte sich ein Tippfehler eingeschlichen.


Mithilfe der Auftragsnummer konnte man Online leider nichts an der Bestellung ändern oder gar stornieren. Mittlerweile war es schon 23 Uhr und ich schrieb noch fix eine eMail an den Support von Saal-Digital. In der eMail bat ich darum, den Auftrag zu stornieren, damit ich diesen nochmals korrigiert hochladen kann. Ich war fest davon von überzeugt, den Auftrag noch stornieren zu können, da ich den Fehler schnell bemerkte. Leider wurde ich enttäuscht und der Support erklärte mir, dass ein Auftrag nach dem Hochladen sofort in die Produktion geht und nicht storniert werden kann.
 
Hmm... Ernüchterung machte sich breit dennoch freute ich mich auf das tolle Buch. Ein Produkt mit einem gravierenden Schreibfehler (Internetseite) auf dem Cover für 80 €.  Es gibt bessere Momente...
Die Bestellung wurde am 23. April erfolgreich ausgelöst und das Fotobuch war am 03. Mai per DHL zugestellt worden. Die Verpackung war einfach aber völlig ausreichend. Trotz des bitteren Beigeschmacks freute ich mich, das Buch nun auspacken zu dürfen. Ich wurde nicht enttäuscht und erhielt ein super tolles Fotobuch in einer exzellenten Qualität. Das Material und der Druck in seiner Gesamtheit waren einfach perfekt für ein Hochzeitsbuch. Es gab keinerlei Gründe der Beanstandung. Klasse gefällt mir bei der Buchbindung, dass die Seiten bündig in einander übergehen. Das störte mich bisher bei vielen  Fotobüchern, so das ich ungern Bilder über zwei Seiten habe drucken lassen .

Fazit: Es ist bisher das beste Fotobuch, was ich in den Händen gehalten habe.

Manko: Das trotz frühzeitiger Erkennung des Fehlers keine Stornierung möglich war. Somit hält man ein Produkt für ca. 80 € was seines Gleichen sucht, aber leider mit einen unschönen Tippfehler direkt auf dem Cover, in den Händen .

Danke an Saal-Digital für die Aktion und den damit verbunden Fotobuch-Gutschein.